Turn- Und Sportverein Ottensen von 1893(TuS Ottensen)

Geschäftsstelle

Bökenkamp 76
22607 Hamburg

Telefax: 040 88 16 76 95

URI: http://www.tus-ottensen.de/

Logo TuS Ottensen

Hier wird geturnt

Die Turnabteilung hat drei Angebotsschwerpunkte: Kinderturnen, Bewegungsangebote für Senioren und Trampolinturnen. Die meisten Kurse finden in Turnhallen der Max-Brauer-Schule an der Stadtteilgrenze von Ottensen und Bahrenfeld statt.

Ansprechpartner sind:

Abteilungsleiter Christian Beermann, Sportwartin Grid Grotemeyer

trampolin@tus-ottensen.de

 

Unser Kursangebot

Kinderturnen: Kinder zwischen 6 und 12 Jahren lernen klassische Bewegungsabläufe des Gerätturnens. Oder anders gesagt: Es geht noch viel mehr, als jeder Kinderspielplatzplaner geträumt hat. In der Trainingszeit werden nach einer Aufwärmphase Grundelemente an den verschiedenen Geräten wie Minitrampolin, Barren, Sprung, Reck und Boden geübt. Dabei werden Kraft, Beweglichkeit, Körperhaltung und Gleichgewicht geschult. Den Kurs am Montag von 17:30 bis 18:30 Uhr leitet Isabel Zimmer, unterstützt von Gabi Bethke.
Dieser Kurs ist voll.

Gerätturnen: Wer noch etwas mehr will, findet dienstags von 18:30 bis 20:00 Uhr ein entsprechendes Turnangebot für 6- bis 14-Jährige, das Anna Kayser leitet.

Eltern- und Kind-Turnen: Schon die Kleinsten haben ganz großen Bewegungs- und Erfahrungsdrang. Aber bitte ganz im Schutz von Vater oder Mutter. So können sie schon frühzeitig ohne Angst Bewegungen in einer Gruppe lernen. Und auch das gemeinsame Sport -Treiben. Teilnehmen können die Kleinen, wenn sie "laufen" können. Das geht je nach Kindesentwicklung bei 15 Monaten los und bis ca. Drei Jahre. Auch die Eltern haben mächtig Spass und werden von ihren Kindern gebührend gefeiert, wenn sie Turnen. Den Kurs am Mittwoch von 16:45 bis 17:45 Uhr leitet Katharina Morgenroth.
Dieser Kurs ist voll.

Kleinkinderturnen: Die Schule ist noch weit weg. Aber wir können schon alleine mit anderen Gleichaltrigen Sport machen. Eine quirlige Stunde Turn- und Bewegungserfahrung für 4- bis 6-jährige Kinder findet am Mittwoch von 15:45 bis 16:45 Uhr unter der Leitung von Frederieke Bethke statt.
Dieser Kurs ist voll.

Jedermann-Turnen: 60- bis 90-Jährige, die zum großen Teil Jahrzehnte aktiv sind, treffen sich zu einer altersgerechten Gymnastik und vielleicht einer entspannten Runde Volleyball hinterher. Karin Henze leitet diesen Kurs Dienstags von 17:30 bis 18:30 Uhr.

Yoga: In kleiner Gruppe sich stärken und entspannen: montags 17:30 bis 19:00 Uhr genießt das eine kleine Gruppe für alle Altersstufen mit einfachen Körper- und Atemübungen unter Anleitung von Heike Budde. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, alle  Übungen können individuell angepasst werden.

Senioren-Tischtennis: Nie zu alt für schnelle Ballwechsel. Und der Ehrgeiz beim knappen Satzball ist wie früher: Tischtennis als lockerer Bewegungsausgleich für Kopf und Körper, das gibt es montags 17:30 bis 19:00 Uhr. Ansprechpartner ist Horst Kröger.

Wassergymnastik: Senioren machen gezielte Wassergymnastik mit viel Spaß im Reemtsma-Bad. Im Wasser können die Senioren unbeschwert ihre Beweglichkeit und Kraft trainieren. Den Kurs am Mittwoch von 09:00 bis 10:00 Uhr leitet Karin Henze.

Rückengymnastik:
Dieser Kurs richtet sich gezielt an Senioren, die behutsam ihren Rücken, aber auch Bauch und die Beine stärken wollen, die ihr Gleichgewicht trainieren wollen, um auch bei spürbaren Einschränkungen im Alter noch ihre Beweglichkeit und Kraft zu erhalten und zu verbessern. Dazu ist Gelegenheit am Mittwoch 17:30 bis 18:45 Uhr unter Anleitung von Antje Hartmann.

Kaffeeklatsch der Turnsenioren

Was hat ein Kaffeeklatsch mit Sport zu tun? Die Antwort findet sich - ganz einfach - auf einer regelmäßigen Veranstaltung, wenn die Turnabteilung ihre Seniorinnen und Senioren zum Sonntagskaffee lädt, eben einmal im Jahr im November. Und die ist wichtig. Denn auch die, die irgendwann nicht mehr am Hochreck schwingen, sondern Fitness auf ebenem Hallenboden betreiben, dann auch diese Fitness durch Bewegungsübungen auf einem Stuhl sitzend ersetzen, und schließlich auch die, die nicht mehr aktiv sein können, sollen bei uns nicht verloren gehen: Deshalb trifft man sich einmal im Jahr zu einer Mischung aus gemütlichem Beisammensein, Klönschnack und dem Blick in Gesichter, die man nicht mehr so oft trifft. Am 11. November 2018 war es wieder so weit. Eingeladen waren die Mitglieder der Turnabteilung „jenseits der 70“. Und die kamen alle. Fast 50 lebhafte Augenpaare, die sich in der Musikaula der Max-Brauer-Schule über die schön gedeckte Kaffeetafel schauten. Und es zeigt sich, dass die Vereinsmitglieder dieser Altersklasse auch vor Regenschauern keine Angst hatten. Es schüttete fürchterlich, doch alle kamen. Karin, Karin (!) und Horst hatten die Vorbereitung souverän im Griff. Mit einem ordentlichen Stück Kuchen auf dem Teller lies es sich noch schöner an das vergangene Jahr zurückdenken. Auf einer Leinwand gab es Bilder aus dem früheren Vereinsleben zu sehen, aber auch Bilder, die die zweite Abteilungsvorsitzende Grid beim Kaffeeklatsch vor einem Jahr gemacht hatte. Also so viel verändert haben wir uns eigentlich nicht. Und Grid hatte wieder die Kamera dabei, so wurden die Gesichter vom heutigen Nachmittag zum Vergleich ebenfalls an die Wand geworfen.Danke fürs Kommen, aber jetzt wartet mal schön aufs nächste Jahr...

Termine

Derzeit keine Termine vorhanden